Gasleck 22.01.2021

Das  Jahr 2021 ist noch keine 30 Tage alt, aber schon der 4. Einsatz für unsere Ortswehr: am Freitag Abend wurde unser Ortsbrandmeister  per Telefon informiert, dass bei einem Einfamilienhaus in der Nähe von Wiarden im Außenbereich Gasgeruch wahrgenommen wird. Daraufhin Einsatzalarm mit dem Stichwort: H_Überprüfung Gasleck. Zusätzlich wurde dafür noch eine Gruppe der Ortswehr  Hohenkirchen mit Gasmessgerät alarmiert. Tatsächlich schlug das Messgerät aus und aus einem Flüssiggas-Erdtank wurde ein Blubbern vernommen. Der Deckel dieses Erdtanks wurde von einem Einsatztrupp unter Atemschutz geöffnet und unter telefonischer Zuhilfenahme eines Gas- und Wasserinstallateurs das Ventil geschlossen. Die Einsatzstelle konnte nach ca. 2 Stunden wieder verlassen und die  Einsatzbereitschaft wieder herstellt werden.

Text: Ortspressewart Uwe Janßen

Bilder: OF Hohenkirchen

Kommentar schreiben

Kommentare: 0